Rechtsanwältin Aurelia Pelka

Rechtsanwältin Aurelia Pelka studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth, wo sie das erste juristische Staatsexamen mit Prädikat ablegte.

Die Referendarzeit absolvierte sie im Oberlandesgerichtsbezirk Bamberg und schloss ihre Ausbildung mit dem zweiten juristischen Staatsexamen ebenfalls mit Prädikat ab. 1988 erfolgte die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Zunächst übte sie ihre Tätigkeit in der Oberpfalz aus, schließlich in Herrieden. Seit 2013 befindet sich der Kanzleisitz in modernen Räumen zentral am Vogteiplatz in Herrieden.

Rechtsanwältin Pelka ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sie engagiert sich auf vielseitige Weise ehrenamtlich, u.a. auf kommunaler Ebene seit 12 Jahren im Stadtrat, für unternehmerische Interessen im Gewerbeverband Herrieden und sozial für die Wiedereingliederung von Strafgefangenen im Verein Straffälligenhilfe e.V.

Rechtsanwältin Pelka verfügt über eine langjährige berufliche Erfahrung und hohe Sozialkompetenz. Ihr wurde von der Rechtsanwaltskammer Nürnberg die Befugnis verliehen, die Bezeichnung Fachanwältin für Familienrecht zu führen.



Rechtsanwältin Simone Hutter

Rechtsanwältin Simone Hutter absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen, im Anschluss erfolgte das Referendariat am OLG Nürnberg. Rechtsanwältin Hutter ist seit 2003 im Raum Ansbach als Rechtsanwältin tätig. Im Januar 2011 erwarb sie die Berechtigung, den Titel der Fachanwältin für Familienrecht zu führen.

In ihrer Freizeit engagiert sich Rechtsanwältin Hutter, die einen kleinen Sohn hat, kirchlich und sozial und treibt gerne Sport.

Anwältin Aurelia Pelka